Politische Herausforderungen

Die Analysen des IZA-Forschungsteams “Politische Herausforderungen“ konzentrieren sich auf die Anforderungen der sich wandelnden Gegebenheiten auf den Arbeitsmärkten an die Gestaltung des arbeitsmarktpolitischen Rahmens. Globalisierung, internationale Migration, demografische Umbrüche, technologische Veränderungen und der Klimawandel stellen uns vor massive Herausforderungen. Raschen Veränderungen unterworfene Qualifikationsanforderungen, sich ändernde Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten sowie neuartige Arbeitsplatzbedingungen für Arbeitnehmer und Unternehmen münden in große Gestaltungsaufgaben der Politik. Umgekehrt können durch politische Reformen hervorgerufene Änderungen erhebliche, möglicherweise unbeabsichtigte Folgen für die zukünftige Gestaltung der Arbeitswelt haben.

Unsere Forschungsaktivitäten konzentrieren sich schwerpunkthaft auf folgende Fragestellungen:

  • Wie reagieren Beschäftigte und Unternehmen auf arbeitsmarktpolitische Reformen?
  • Welche Arbeitsmarkteffekte ziehen aktuelle Migrationsereignisse für inländische und neu hinzu gekommene Arbeitskräfte, und wie kann die Politik hier getaltend eingreifen?
  • Welchen Einfluss nehmen Umweltveränderungen und Umweltpolitik auf Arbeitsmarktresultate und Humankapitalbildung?

 

Kontakt

Dr. Nico Pestel (Teamleiter)

Ausgewählte laufende Forschungsprojekte

Arbeitsplatzsuche während der COVID-19-Pandemie

Arbeitsunterbrechnungen im Verlauf der COVID-19-Pandemie und ihre Auswirkungen auf Haushaltsebene

Auswirkungen des Mindestlohns auf Beschäftigung und Arbeitslosigkeit

Evaluation der arbeitsmarktpolitischen Integrationsmaßnahmen für Geflüchtete

Firm Demand for Flexible Employment: Evidence from 60 Million Job Adverts

Migration Shocks and Housing: Evidence from the Syrian Refugee Crisis in Jordan

 

Ausgewählte Publikationen

Labour Supply during Lockdown and a "New Normal": The Case of the NetherlandsIZA Discussion Paper No. 13623

Pandemic Meets Pollution: Poor Air Quality Increases Deaths by COVID-19IZA Discussion Paper No. 13418

Evidence on Job Search Models from a Survey of Unemployed Workers in Germany, IZA Discussion Paper No. 13189

Labour Supply in the Early Stages of the COVID-19 Pandemic: Empirical Evidence on Hours, Home Office, and Expectations, IZA Discussion Paper No. 13158

Disincentive Effects of Unemployment Benefits and the Role of Caseworkers, IZA Discussion Paper No. 9868 (2016), erscheint in: Journal of Public Economics, 2020, 182

The German Statutory Minimum Wage and Its Effects on Regional Employment and Unemployment, IZA Policy Paper No. 145 (2019), erscheint in: Journal of Economics and Statistics

Immigrant Voters, Taxation and the Size of the Welfare StateIZA Discussion Paper No. 12063

Digital Challenges for the Welfare State, IZA Policy Paper No. 134 (2017), publiziert in: CESifo Forum, 2017, 18 (4)

Indoor Air Quality and Cognitive Performance, IZA Discussion Paper No. 12632

Low Emission Zones for Better Health: Evidence from German Hospitals, IZA Discussion Paper No. 12545

Productivity Effects of Air Pollution: Evidence from Professional Soccer, IZA Discussion Paper No. 8964; revidierte Fassung publiziert in: Labour Economics, 2017, 48

 

Veranstaltungen

The Economics of Long-Term Care and Healthy Aging