Entwicklungspolitik

Growth and Labour Markets in Low Income Countries Programme (GLM | LIC)

Auftraggeber: Department for International Development; London

Projektpartner: -

Laufzeit: 01.07.2011 – 30.11.2017 (1. Phase), 01.12.2017 - 30.11.2020 (2. Phase)

Im Rahmen dieses Projekts werden Forschungsprojekte gefördert, deren Ziel die Verbesserung der Lebenssituation von Menschen in Ländern mit besonders niedrigen Einkommensverhältnissen ist. Bisher liegen für diese ärmsten Regionen der Welt nahezu keine empirischen Daten und Studien vor, die evidenzbasierte Politikempfehlungen erlauben. Dadurch ist die Wirksamkeit politischer Maßnahmen zur Förderung von Beschäftigung und stabilen wirtschaftlichen Strukturen dort bisher äußerst begrenzt. Erforscht werden insbesondere die Bereiche Arbeitsmarktpolitik, Bildung und Gender. Die betreffenden Länder sollen mit dem Programm befähigt werden, durch den Aufbau eigener Kapazitäten selbstständig ihre Volkswirtschaften anzukurbeln. Finanziert wird das Programm durch das DIFD, das seit 1997 daran arbeitet, die Lebenssituation der Menschen in diesen Regionen der Welt zu verbessern. Das IZA übernimmt die Koordinierung und in Zusammenarbeit mit unabhängigen internationalen Experten auch die Auswahl der einzelnen Forschungsprojekte.

Ahmed Elsayed

Ahmed Elsayed

Deputy Project Coordinator