Arbeitsmarkt und Umwelt

Umweltschutz effizient gestalten

Eine Politik zum Schutz der Umwelt ist auch aus ökonomischer Sicht effizient. Der Nutzen einer guten Umweltpolitik liegt auf der Hand: verbesserte Gesundheit und Lebensqualität, gesteigerte Arbeitsproduktivität und ein höheres Humankapital hängen auch von Umweltfaktoren ab. Die Kosten umweltpolitischer Regulierung entstehen in erster Linie durch wirtschaftliche Einbußen für die Industrie und durch negative Effekte für den Arbeitsmarkt. Eine erfolgreiche Politik ist darauf angewiesen, Kosten und Nutzen anhand von Informationen zu Ausmaß und Bestimmungsfaktoren möglichst genau bestimmen zu können. Der IZA-Programmbereich Arbeitsmarkt und Umwelt liefert fundierte empirische Forschungsergebnisse zu den Folgen verschiedener Umweltfaktoren. Es wird untersucht, wie sich Umweltpolitik auf den Arbeitsmarkt, das Humankapital, die Industrie und deren Produktionsentscheidungen sowie auf die demografische Entwicklung auswirkt.

Olivier Deschenes

Programmkoordinator

University of California, Santa Barbara

Olivier Deschenes

Nico Pestel

Stellv. Programmkoordinator

IZA

Nico Pestel