Wandel der Arbeitswelt

Chancen der Digitalisierung nutzen

Die Zukunft der Arbeit beginnt heute. Das IZA beobachtet die an den Arbeitsplätzen stattfindenden strukturellen Veränderungen und entwickelt Lösungen, wie Arbeitgeber, Beschäftigte und Politik den Wandel in der Arbeitswelt aktiv gestalten können.

Das IZA analysiert die Potenziale der Digitalisierung, unsere bisherigen Vorstellungen von beruflichen Tätigkeiten, der Arbeitsorganisation in den Unternehmen und der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen fundamental zu verändern. Es zeigt, welchen Rahmen die digitale Arbeitsgesellschaft braucht, damit Beschäftigungs- und Aufstiegschancen für möglichst viele entstehen und der notwendige soziale Schutz der Erwerbstätigen gewahrt bleibt.

Ebenfalls im Wandel sind die Vorstellungen der Menschen darüber, wie sie leben und arbeiten möchten, und was gute und faire Arbeitsbedingungen ausmacht. Das IZA untersucht, mit welchen Strategien die Unternehmen profitable Arbeitsplätze schaffen können, die den heutigen Bedürfnissen der Beschäftigten gerecht werden.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte:

  • Gig Economy
  • Arbeiten 4.0
  • Alternativen zur geringfügigen Beschäftigung
Thomas Dohmen

Thomas Dohmen

Forschungsdirektor

Ahmed Elsayed

Ahmed Elsayed

Senior Research Associate

Annabelle Krause

Annabelle Krause

Scientific Manager
Senior Research Associate

Jonas Radbruch

Jonas Radbruch

Resident Research Affiliate

Ulf Rinne

Ulf Rinne

Head of Scientific Management
Senior Research Associate