EN       DE
 
  Home   Suche  
IDSC
 
IZA World of Labor
  Übersicht   Kontakt   Login
 
  15 Years of IZA IZA Logo
   Forschungsinstitut
 zur Zukunft der Arbeit
   
   
         
Aus dem IZA Newsroom:
 
Mit richtig gesetzten Zielen Mitarbeiter motivieren
Zukunft der Gewerkschaften: IZA-Studie und Tower Talk mit DGB-Chef Hoffmann
Trend zum Outsourcing verschärft Lohnungleichheit
Der lange Arm der Stasi: Soziale/ökonomische Folgen
Wider die Ungleichheit: EIB-Preis an Tony Atkinson
Sanfter Anstoß hilft gegen Langzeitarbeitslosigkeit
Zimmermann: Deutsche Greencard war kein Flop
Spermann: 8-Stunden-Tag nicht mehr zeitgemäß
Spermann für eine offenere, legale Form der Zuwanderung
Arbeitsmarkt profitiert von staatlicher Umzugshilfe
Für eine offenere, legale Form der Zuwanderung
Sozialer Status prägt Persönlichkeit der Kinder
 
 
 

Das IZA ist ein privates, unabhängiges Wirtschaftsforschungsinstitut. Es wurde 1998 in Bonn gegründet und konzentriert sich auf die Analyse der weltweiten Arbeitsmarktentwicklungen.

Rund 1.500 renommierte Ökonomen aus mehr als 50 Ländern sind Teil des weltweiten IZA-Forschernetzwerks. Über die exzellente akademische Forschungstätigkeit hinaus versteht sich das IZA zugleich als Ort der Kommunikation zwischen Wissenschaft und Praxis.

Das Institut verfügt über ein breites Spektrum von Publikationen und Veranstaltungen, bringt seine Forschungsergebnisse unmittelbar in die gesellschaftliche Diskussion ein und betreibt aktive Politikberatung. Als gemeinnützige GmbH wird das von Prof. Dr. Klaus F. Zimmermann geleitete IZA durch die Deutsche Post-Stiftung gefördert.

 Bericht 15 Jahre IZA
 
 
 
 
 

© IZA  Impressum  Letzte Aktualisierung: 01.07.2015  webmaster@iza.org    |   Print View    |    Privacy Policy